Was ist Available Art?


Die Idee von Available Art beruht darin, die Arbeiten junger Künstler einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Seit 2004 organisieren wir in diesem Sinne internationale Gruppenausstellungen, die alle demselben Prinzip folgen:

Erschwinglich
Bei Available Art sind alle ausgestellten Werke käuflich. Die Preise werden bewusst niedrig gehalten, sie werden nicht in ausliegenden Preislisten versteckt, sondern sind bei jeder Arbeit direkt angegeben. Bei jeder Ausstellung geben wir einen maximalen Preis vor, üblicherweise um 100€. Viele Werke werden schon zu symbolischen Preisen ab 1€ angeboten. Ein Käufer muss auch nicht bis zum Ende der Ausstellung warten, sondern kann die erworbene Kunst gleich mitnehmen.

Vielfältig
Available Art beschränkt sich nicht auf ein Medium. Wir möchten gerade durch die Vielfalt der Arbeiten ein breites Publikum ansprechen. Grafik, Malerei, Fotografie, Film, AudioArt, Skulptur oder Designobjekte werden in demselben Kontext gezeigt.

Unkompliziert und kommunikativ
In unseren Ausstellungen zielen wir immer darauf, die Ästhetik und Logik traditionell gehängter Ausstellungen mit der unkomplizierten Attraktivität eines Museumsshops zu verbinden. Bei Available Art ist es möglich (und teilweise sogar ausdrücklich erwünscht), dass Exponate in die Hand genommen werden. Auf Wunsch führen wir Besucher durch die Ausstellung und erzählen alle Hintergründe zu den Künstlern und ihren Arbeiten.

Lebendig
Die Atmosphäre von Available Art wird auch durch das vielseitige Programm unterstützt, das jede Ausstellung begleitet. Bisher organisierten wir u.a. Zeichen- und T-Shirt-Design Workshops, an besonderen Tagen wurden die Besucher zum Frühstück eingeladen, an einem „Spieltag“ konnten die zahlreichen, von Künstlern entworfenen Spiele ausprobiert werden, es wurden Filmabende und eine Performance präsentiert oder zu einem Kurzfilmwettbewerb aufgerufen.

Offen
Wir verstehen Available Art als ein offenes und wachsendes Projekt. Es ist grundsätzlich jeder Künstler eingeladen, seinen Vorschlag zu einer Ausstellung einzusenden. Bei der Wahl der teilnehmenden Künstler achten wir nicht auf Ausbildung oder Reputation, sondern auf Qualität und Originalität der Arbeiten. Besonderes Augenmerk liegt auf unkonventionellen Ideen junger Künstler: einfallsreiche Objekte, die Nutzen mit Absurdität verbinden, konzeptuelle Projekte und ähnliche Arbeiten, die in traditionellen Galerien nur schwer gezeigt werden könnten.
Seit Beginn des Projekts ist ein Netzwerk von über 300 interessierten Available Art-Künstlern entstanden. Auf dieser Internetseite wird momentan eine Datenbank eingerichtet, die alle teilnehmenden Künstler mit einer Auswahl ihrer Arbeiten, Lebenslauf und Kontakt vorstellt.

Wie sehen die Ausstellungen aus?
An den bisherigen größeren Available Art Ausstellungen nahmen bis zu 120 Künstler aus verschiedenen Ländern teil. Der Aufbau der Ausstellungen wird an den jeweiligen Ausstellungsort angepasst. Wir bemühen uns immer darum, dass die Ausstellung nicht überfüllt aussieht und die Werke sich nicht gegenseitig stören. Zu jeder Arbeit fertigen wir ein Schild mit Namen des Künstlers, Titel und Preis der Arbeit. Wenn nötig, werden auch zusätzliche Informationen gedruckt und mit ausgestellt.

Ist Available Art ein kommerzielles Unternehmen?
Auch wenn Available Art dem Konzept nach eine Verkaufausstellung ist, verfolgen wir grundsätzlich keine kommerziellen Ziele. Bisher ist Available Art ein Projekt, das wir in unserer Freizeit realisieren. Ein Anteil am Erlös der verkauften Werke fließt in die Organisation der Ausstellungen und deckt den Hauptteil der Kosten.

Können Reise- und Unterkunftskosten für anreisende Künstler erstattet werden?
Durch die große Zahl von Teilnehmern können wir die Reisekosten allgemein nicht übernehmen.
Wir bemühen uns aber immer, eine kostenlose Unterkunft zu finden, im Allgemeinen bei anderen teilnehmenden Künstlern.

Werden auch Kunstwerke über das Internet verkauft?
Leider oder zum Glück: Nein. Falls nach einer Ausstellung noch Kunstwerke erworben werden möchten, stellen wir gerne Kontakt zu den Künstlern her.
1_sala_wejscie_web



widokna_2sala



4sala_02



mahedero_carmen_matchboxes



huber_renate_getting



koper_piotr_muzyka_web



gilles_lepore_komiksy



anna_morlinghaus_useful_matchboxes